Zur Person

Jakob Wunder heißt im richtigen Leben Otmar Walcher und wohnt mit seiner Familie an der bayerisch-württembergischen Grenze, im schönen Bellenberg.

Neben seinem Beruf als kaufmännischer Angestellter begann er das Theater spielen vor über 20 Jahren bei den Theaterfreunden Balzheim. In Balzheim, woher Walcher auch stammt, war er in zahlreichen Produktionen vom Luststück bis zum Drama zu sehen, unter anderem  in Charakterrollen bei den großen Balzheimer Freilichttheatern 1994, 2002 und 2008. Daneben initiierte er mit einigen weiteren Theaterbegeisterten das Balzheimer Sommertheater, in welchem er seit 1995 regelmäßig auftritt, seit 2010 das erste Mal als Solokabarettist Jakob Wunder. 

Der Name Jakob Wunder entstand durch Walchers Auftritte als Moderator bei den Faschingsbällen des Sportvereins Balzheim. Er trat dort als schriller Moderator Willi Wunder (benannt nach einer Filmrolle von Dirk Bach) auf. Daraus entstand die Idee, dass dieser doch einen Bruder haben könnte: Jakob.

Seit 2009 ist Otmar Walcher Ensemblemitglied bei der Amateurbühne Podium 70 in Vöhringen. Unter anderem spielte er die Hauptrolle in Mein Freund Harvey, bei Gatte gegrillt und zuletzt im Krimi Die Falle.

In den Jahren 2014, 2015 und 2016 war er auch jeweils bei der BR-Faschingssendung "Schwaben-Weiss-Blau" in Memmingen dabei.